Allgemeine Geschäftsbedingungen Haus Seeblick - Hotel Garni & Ferienwohnungen

  1. Abschluss des Mietvertrages - Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie dem Haus Seeblick Hotel-Garni & Ferienwohnungen den Abschluss des Mietvertrages verbindlich an. Ihre Anmeldung kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich gegenüber der Firma Haus Seeblick-Hotel Garni & Ferienwohnungen erfolgen. Die Anmeldung erfolgt durch Sie auch für alle, in der Anmeldung aufgeführten Reiseteilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen Sie wie für Ihre eigenen Verpflichtungen einstehen. Der Mietvertrag tritt mit Unterschrift des Mieters auf der Rückbestätigung in Kraft. Alternativ gilt eine Bestätigungsmail mit eindeutiger Angabe der Reservierung und unter Anerkennung der Geschäftsbedingungen als Rückbestätigung. Fernmündliche Mietverträge gelten für beide Parteien, wenn der Zeitraum zwischen Buchung und Anreise weniger als 3 Tage beträgt und keine andere Möglichkeit der Bestätigung besteht.
  2. Ersatzmieter - Bis zum Mietbeginn kann sich jeder Mieter durch einen Dritten ersetzen lassen, wenn er der Firma Haus Seeblick-Hotel Garni & Ferienwohnungen dies mitteilt. Die Firma kann jedoch der Person des Mieters widersprechen, wenn der Dritte den gesetzlichen bzw. behördlichen Vorschriften entgegensteht.
  3. Rücktritt – Der Gast kann jederzeit vor Mietbeginn vom Vertrag zurücktreten. In Ihrem eigenen Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen empfehlen wir Ihnen dringend, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Maßgeblich ist der Tag des Zuganges Ihrer Erklärung beim Hotel. Stornierungen haben nur nach schriftlicher Rückbestätigung durch das Hotel Gültigkeit. Tritt der Gast vom Mietvertrag zurück, ist pro angemieteter Unterkunft eine angemessene Entschädigung fällig. Bei einer Standardbuchung gelten folgende Stornobedingungen:
    - bis 28 Tage vor Mietbeginn kostenlos
    - ab 28 Tage vor Mietbeginn 50% des Mietpreises
    - ab 14 Tage vor Mietbeginn (oder bei Nichterscheinen) 80% des Mietpreises.
    Bei Buchungen mit besonderen Tarifen gelten entsprechend die hierfür gültigen Stornierungsbedingungen, welche von den aufgeführten Standardbedingungen abweichen können. Bei vorzeitiger Abreise ist der vollständige Buchungsbetrag zu entrichten. Sollten die Zimmer anderweitig ohne Kostennachteile für das Hotel vermietet werden, entsteht auf Seiten des Hotels ein Anspruch auf eine Abwicklungsgebühr in Höhe von 20,00 € pro gebuchtem Zimmer. Bei vom Gast nicht in Anspruch genommenen Zimmern hat das Hotel die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung dieser Zimmer sowie die eingesparten Aufwendungen anzurechnen, es sei denn dies ist durch gesonderte Stornierungsbedingungen abweichend geregelt. Das Hotel ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer anderweitig zu vermieten, um Ausfälle zu vermeiden und die Stornierungsgebühren für den Gast niedrig zu halten. Dem Gast bleibt es vorbehalten, einen geringeren Schaden dem Hotel gegenüber nachzuweisen. Sofern ein kostenfreies Rücktrittsrecht des Gastes eingeräumt wurde, behalten wir uns vor ebenfalls vom Vertrag zurückzutreten. Das Hotel ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Ein sachlich gerechtfertigter Grund liegt insbesondere vor, wenn höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen oder Zimmer unter irreführenden oder falschen Angaben wesentlicher Tatsachen, z.B. den Hotelgast oder den Zweck betreffend, gebucht wurden. Ist der Rücktritt des Hotels berechtigt, hat der Gast keinen Anspruch auf Schadensersatz. Sollte eine vereinbarte Vorauszahlung nicht bis zum festgelegten Termin nach Aufforderung auf dem Konto des Hotels eingehen, so ist dieses zumVertragsrücktritt berechtigt. Der Rücktritt muss unverzüglich mitgeteilt werden. Abweichend davon können jederzeit für gesonderte Tarife auch gesonderte Stornierungs- und Reservierungsbedingungen festgelegt werden. Diese gelten dann anstatt der Bedingungen für eine Standardbuchung.
  4. Aufhebung des Vertrages -Wird die Erfüllung des Vertrages in Folge höherer Gewalt (Naturkatastrophen, Krieg, innere Unruhen) unmittelbar und erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so kann der Vermieter vomMietvertrag zurücktreten.
  5. Nebenkosten / Kurtaxe - Die Nebenkosten für Gas,Wasser, und Strom, die Endreinigung, die Nutzung eines PKW-Stellplatzes sowie die Erstausstattung an Bettwäsche, Handtüchern und Reinigungsmitteln sind entsprechend der Standardanzahl an Personen im Mietpreis enthalten. Für eine Ausstattung darüber hinaus entstehen zusätzliche Kosten. Eine Zwischenreinigung kann jederzeit gegen Aufpreis erfolgen. Die Kurtaxe wird von der Gemeinde erhoben und muss vor Ort im Hotel gezahlt werden.
  6. Zahlung - Die Zahlung kann bar oder per EC-Karte vor Ort erfolgen. Zur Sicherung Ihrer Buchung bitten wir um eine Anzahlung in Höhe von 10% bis spätestens 14 Tage vor Anreise. Gäste, die erstmalig Leistungen des Hotels in Anspruch nehmen, zahlen den gesamten Rechnungsbetrag der gebuchten Leistungen zzgl. der örtlichen Kurtaxe bereits bei Anreise. Sofern eine Vereinbarung über Bezahlung gegen Rechnung getroffen wurde, hat der Besteller die Rechnung ohne Abzug spätestens 10 Tage vom Rechnungsdatum an zu begleichen. Das Hotel ist nicht verpflichtet, bargeldlose Zahlungsmittel anzunehmen. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden grundsätzlich weder vergütet noch gutgeschrieben.
  7. Versicherungen - In den aufgeführten Leistungen sind keine Versicherungen enthalten. Es wird Ihnen der Abschluss einer Reise-Rücktritts-Versicherung (RRV) empfohlen. Die RRV sollte spätestens 14 Tage nach Erhalt der Buchungsbestätigung abgeschlossen werden. Die entsprechenden Formulare erhalten Sie imHaus Seeblick.
  8. Haftung - Der Vertragspartner des Hotels bzw. der Gast als solcher oder als Gastgeber haften dem Hotelier in vollem Umfang für durch ihn selbst oder seine Gäste verursachte Schäden. Eine vom Vertrag abweichende Nutzung der überlassenen Räume berechtigt das Hotel zur fristlosen Kündigung des Vertrages. Hierdurch wird der Anspruch auf das vereinbarte Entgelt nicht gemindert, soweit die Hotelleistungen vom Gast bereits in Anspruch genommen worden sind. Wird dem Gast ein Stellplatz, auch gegen ein Entgelt, auf dem Hotelgrundstück oder in der Garage zur Verfügung gestellt, findet keine Bewachung statt und ein Verwahrungsvertrag kommt nicht zu Stande. Das Hotel haftet bei Abhandenkommen oder Beschädigungen an einem auf dem Hotelgrundstück abgestellten Fahrzeug und/oder für dessen Inhalt nicht, es sei denn, das Hotel hat den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt. Für in den Zimmersafes deponierte Wertgegenstände haftet das Hotel nur soweit das Hotel, seine gesetzlichen Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu vertreten haben. Für in den Zimmern offen liegen gelassene Sachen durch den Gast haftet das Hotel nicht. Zurückgebliebene Sachen des Gastes werden nur auf Anfrage, Risiko und Kosten des Gastes nachgesandt. Das Hotel bewahrt die Sachen 6 Monate auf. Danach werden die Sachen, sofern ein erkennbarer Wert besteht, dem lokalen Fundbüro übergeben. Nachrichten, Post und Warensendungen für die Gäste werden mit Sorgfalt behandelt. Das Hotel übernimmt die Zustellung, Aufbewahrung und - auf Wunsch - gegen Entgelt die Nachsendung derselben. Schadensersatzansprüche, außer wegen grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz, sind ausgeschlossen. Für die Gäste des Haus Seeblick-Hotel Garni & Ferienwohnungen ist grundsätzlich ein WLAN-System verfügbar. Sollte im Falle einer technischen Störung kein Internetzugang möglich sein, werden Schadenersatzforderungen gegen das Hotel ausdrücklich ausgeschlossen. Auch eine Minderung des Zimmerpreises aus diesem Grund ist nicht möglich. Der Gast hat die Einrichtungsgegenstände und Ausstattung der Hotelanlage sowie Zimmer/Ferienwohnungen pfleglich zu behandeln und insbesondere grobe Verschmutzungen und Beschädigungen zu vermeiden. Falls sich Verschmutzungen oder Beschädigungen, die über das normale Maß der Inanspruchnahme hinausgehen, auch noch nach der Abreise des Gastes herausstellen, ist das Hotel berechtigt, dem Gast die Reparaturkosten, Kosten für Ersatz oder für Reinigung, zuzüglich eventueller Umsatzeinbußen aus einer hieraus nicht möglichen Vermietung des Zimmers zu verlangen und diese nachträglich in Rechnung zu stellen.
  9. Haustiere - Haustiere dürfen nur nach Bestätigung durch den Vermieter mitgebracht werden. Andernfalls kann der Einzug mit dem Haustier durch die Mitarbeiter der Firma Seeblick vor Ort verweigert werden. Für das Haustier berechnen wir eine Aufwandsentschädigung entsprechend der Preisliste. Bitte beachten Sie, dass Haustiere im Frühstücksraum nicht gestattet sind. Im Hotel sind Haustiere grundsätzlich an der Leine zu führen.
  10. Änderungen der Leistungen - Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die vom Hotel nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, behält sich das Hotel vor, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Leistungen nicht beeinträchtigen. So behält sich das Hotel z.B. vor, dem Gast eine adäquate Ersatzunterkunft zur Verfügung zu stellen, wenn dies zumutbar ist, besonders weil die Abweichung geringfügig und sachlich gerechtfertigt ist. Eine sachliche Rechtfertigung ist beispielsweise dann gegeben, wenn die Unterkunft unbenutzbar geworden ist, bereits einquartierte Gäste ihren Aufenthalt verlängern oder sonstige wichtige betrieblicheMaßnahmen diesen Schritt bedingen.
  11. Daten - Die Firma Haus Seeblick-Hotel Garni & Ferienwohnungen ist berechtigt, alle personenbezogenen Daten der Gäste auf Datenträgern zu speichern und diese Daten im Rahmen von eigenenWerbemaßnahmen zu nutzen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist nicht gestattet.
  12. Reklamation - Trotz aller Bemühungen sind eventuelle Reklamationen nicht ausgeschlossen. Diese müssen unverzüglich an die Mitarbeiter des Hauses weitergeleitet werden. Sollte das Problem nicht in einer angemessenen Frist gelöst worden sein, müssen Sie entsprechende Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erfüllung des Mietverhältnisses unverzüglich gegenüber dem Vermieter geltend machen. Nach dieser Frist können Ansprüche nur noch geltend gemacht werden, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert worden sind. Ihre Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erfüllung verfallen nach 6 Monaten. Die Frist beginnt mit dem Tage, an dem das Mietverhältnis enden sollte.
  13. Allgemeine Verpflichtungen / Hausordnung - Alle Gäste sind gehalten, sich nach der jeweils geltenden Hausordnung zu richten. Das Übertreten dieser Hausordnung kann einen Verweis aus dem Haus Seeblick mit sich ziehen ohne, dass der Vermietungspreis ganz oder teilweise erstattet wird. Während des Aufenthaltes ist jeder Mieter verpflichtet, die Ferienwohnung selbst sauber zu halten. Die Endreinigung wird ausschließlich durch vom Haus Seeblick beauftragtes Personal durchgeführt. Leichte Arbeiten, wie Abwaschen & Müll in die dafür vorgesehen Behälter entleeren sind vom Mieter zu erledigen. Außerdem müssen alle Gegenstände, die während des Aufenthaltes beschädigt wurden oder abhanden gekommen sind, vom Mieter ersetzt werden. Der Mieter ist verpflichtet, alle Mängel und Schäden, die in der Zeit entstehen, in der er die Unterkunft bewohnt, sofort zu melden. Dem Mieter obliegt der Beweis, dass ein Schaden nicht während seiner Mietzeit entstanden ist bzw. dass ihn oder ihn begleitende Personen kein Verschulden trifft. Der anmeldende Mieter haftet persönlich für alle Mitreisenden.
  14. Verlust der Zimmerschlüssel - Bei Verlust der Zimmerschlüssel ist der Vermieter unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Im Falle des schuldhaften Verlustes der Schlüssel durch den Mieter oder einem seiner Reiseteilnehmer ist ein Betrag von 50,00 € an den Vermieter zu zahlen.
  15. Ankunft / Abreise - Bei Ihrer Ankunft erhalten Sie Ihren Schlüssel. Die Unterkünfte können Sie ab 15.00 Uhr beziehen. Der Gast hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung, sofern eine Frühanreise nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr Zimmer am Abreisetag bis 10.00 Uhr zu räumen ist. Eine gründliche Reinigung erfordert Zeit. Räumt der Gast das Zimmer nicht bis 10:00 Uhr, kann das Hotel aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen weitergehende Nutzung bis 16:00 Uhr 50% des vollen Logispreises (Listenpreises) in Rechnung stellen, ab 16:00 Uhr 100%, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Vertragliche Ansprüche des Gastes werden hierdurch nicht begründet. Ihre Reservierung wird am Anreisetag bis 17:00 Uhr aufrechterhalten. Sollten Sie später als 17.00 Uhr anreisen, rufen Sie bitte vorher im Haus Seeblick an.
  16. Gutscheine - Ein Gutschein kann nur in Höhe des für den Gutschein bezahlten Betrags eingelöst werden und nicht nach der auf dem Gutschein genannten Leistung. Das Hotel löst nur solche Gutscheine ein, die vollständig bezahlt sind. Eine Auszahlung des Gutscheinwerts ist ausgeschlossen. Ebenso die Auszahlung für nicht in Anspruch genommene Leistungen. Der Gutschein kann entsprechend des Wertes für jede, beliebige Leistung des Hotels eingelöst werden, jedoch dahingehend eingeschränkt, dass die Leistung auch verfügbar ist.
  17. Rauchverbot - Das Rauchen ist in allen Hotelzimmern Ferienwohnungen strengstens untersagt. Das Rauchen ist nur außerhalb des Hotels, auf den Balkonen und in ausgewiesenen Raucherbereichen gestattet! Bei einem Verstoß gegen das Rauchverbot hat das Hotel das Recht, vom Gast einen Schadensersatz für die gesondert aufzuwendenden Reinigungs- und/oder Renovierungskosten von bis zu 100,00 € zuzüglich eventueller Umsatzeinbußen aus einer hieraus nicht möglichen Vermietung des Zimmers zu verlangen.
  18. Gerichtsstand - Soweit gesetzlich zulässig, ist der Gerichtsstand für beide Parteien Wolgast.
  19. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen - Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Mietvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Mietvertrages zur Folge.
‹‹ vorheriges Bild ll Pause | Play nächstes Bild ››